vorlesewettbewerb2017_a21.11.2017 | Am bundesweiten Vorlesetag hat die Rabanus-Maurus-Schule die besten Vorleser gekürt. Hermine Flügel aus der Klasse 6c hat den diesjährigen Schulwettbewerb für sich entschieden. Nachdem zunächst im Deutschunterricht die Klassensieger ermittelt worden waren, traten diese als Finalisten zum Schulentscheid an: Sophia Knapp (6a), Daniel Bretz (6b), Hermine Flügel (6c), Joshua Pfahls (6d) und Lena Heller (6e).
| Bildergalerie (Fotos: Christian Redweik)
| Presseartikel Osthessennews (18.11.2017)
| Presseartikel Osthessenzeitung (20.11.2017)
| Presseartikel Fuldaer Zeitung (24.11.2017)

Neben einem selbst ausgewählten Textabschnitt lasen alle Teilnehmer noch eine unbekannte Textstelle aus dem Roman „Drachenreiter“ von Cornelia Funke vor.
Die Juroren bewerteten Lesetechnik, Interpretation und Auswahl des Textes.
Hermine Flügel überzeugte die sechsköpfige Jury mit der beeindruckenden Lesung einer spannenden Textstelle aus dem Buch „Die tödliche Welle“ von Eric Walters und dem souveränen Vortrag des Fremdtextes. Sie gewann damit den Schulentscheid knapp vor Joshua Pfahls (6d), der den zweiten Rang erreichte.
Marcel Zirpins, der als Sprecher der Jury die Siegerin bekannt gab, betonte, dass den Juroren aufgrund der gelungenen Lesebeiträge aller Teilnehmer die Entscheidung nicht leichtgefallen sei.
Mit einem Buchgeschenk würdigte Frau Fritz von der Rathausbuchhandlung die Leistung der Schulsiegerin, zeigte sich aber auch wie Herr Zirpins beeindruckt von der Lesekompetenz aller Finalisten.
Hermine Flügel wird das Domgymnasium im Februar nächsten Jahres beim Regionalentscheid vertreten.


Barbara Wehner-Gutmann