Austausch_Gorinchem2018_0116.10.2018 | Besuch der 9d in Gorinchem/ Niederlande - Die Aufregung war groß, als wir am Montagnachmittag in Gorinchem eintrafen. Unsere Austauschpartner hatten erst eine Woche vorher mit uns Kontakt aufgenommen und wir wussten nicht genau, was uns erwartete. Umso erstaunter waren wir über den herzlichen Empfang und erleichtert, dass wir in den Familien so nett aufgenommen und verwöhnt wurden.
Jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Schule, zusammen mit hunderten von anderen Schülern – eine regelrechte Fahrradinvasion und alle ohne Helm! Für viele von uns eine völlig neue Erfahrung. Für holländische Schüler jedoch tägliche Routine. Mindestens genauso fit wie auf dem Rad sind sie auch in Englisch, wie wir schnell feststellen mussten. Unsere Partnerklasse hat in allen Fächern bilingualen Unterricht. Auch wenn wir da nicht mithalten konnten, gelang die Verständigung dennoch sehr gut und erlebten gemeinsam vier sehr schöne Tage, in denen sich Holland uns von seiner besten Seite zeigte. Bei strahlendem Wetter erkundeten wir am Dienstag zunächst die Stadt Gorinchem selbst. Wir machten eine Stadtrallye und bereiteten in der Schule dann ein pubquiz (pubquiz = dt.: Kneipenquiz, weitverbreitete britische Tradition: Man trifft sich an einem Abend pro Woche in einer Kneipe und spielt zusammen Quiz.) vor, welches wir später bei Kuchen und Getränken lösen durften.
Mittwochs ging es dann nach Arnheim und am Donnerstag besuchten wir Amsterdam. Im Burgers Zoo erlebten wir Wildtiere und tropische Pflanzen fast wie in der Natur. Savanne, Wüste, Ozean und Tropenhaus machen diesen Zoo zu einem wirklichen Erlebnis. Das Highlight der Fahrt war für viele von uns der Besuch des NEMO science museum in Amsterdam. Dort konnten wir selbst viele interessante naturwissenschaftliche Experimente ausprobieren und die Zeit reichte uns kaum, um alles zu erkunden.
Abends wurden wir sogar noch mit einem Barbeque, Pizzaessen im Park und einer Abschiedsfete überrascht und verwöhnt. Erfüllt von vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken kehrten wir nach Fulda zurück.

Sigrid Schmidt (Klassenlehrerin der 9d)