Tag der offenen Tür 2014 (24 von 40)Klettern liegt im Trend. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene suchen die Herausforderung in der Vertikalen. Neben den rein sportlich-motorischen Aspekten spielt beim Klettern insbesondere auch die Entwicklung sozial-kommunikativer sowie mentaler Kompetenzen eine wichtige Rolle. So geht es beispielsweise beim Sichern darum, Verantwortung für den Kletterpartner zu übernehmen, andererseits aber auch  persönliche Grenzen - wie z. B. Höhenangst - auszuloten und zu überwinden.

Seit Dezember 2013 verfügt die Rabanus-Maurus-Schule über eine eigene Kletterwand in der Turnhalle, die bereits eine beachtliche Routenvarianz in allen Schwierigkeitsgraden bietet. Neben der Nutzung im Sportunterricht gibt es für alle interessierten Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 eine Kletter-AG.
Für die Teilnahme sind keine besonderen Fähigkeiten oder spezielles Material notwendig. Mitmachen können Anfänger, die zunächst in grundlegende Sicherungs- und Bewegungstechniken eingeführt werden möchten, genauso wie erfahrene Kletterer, die eine Trainingsmöglichkeit suchen, um ihr Können zu verbessern. Die Kletter-AG führt regelmäßig Exkursionen ins Kletterzentrum Fulda durch. Es besteht die Möglichkeit, die DAV-Kletterscheine "Toprope" und "Vorstieg" im Rahmen der AG zu erwerben.

| Bildergalerie der Eröffnungsfeier

Ansprechpartner: Bastian Michel