Einfach da sein

Wer bedrängt ist,
findet Mauern
ein Dach
und muss nicht beten.

Reiner Kunze

Schulseelsorge ist ein Angebot der Kirche für Schüler und Schülerinnen, aber auch für Lehrende, Eltern und für jene, die an der Schule arbeiten.
Schulseelsorge bietet
  • Zeit für Gespräche.
  • Hilfe und Unterstützung bei Problemen und Krisen.
  • Orientierung in Lebens- und Glaubensfragen.
Schulseelsorge ist nicht gebunden an eine bestimmte Religionszugehörigkeit oder Glaubenseinstellung und somit offen für alle.
Schulseelsorge ist für jene da,
  • die Krisen erleben.
  • die Konflikte in der Familie oder im Freundeskreis bedrücken.
  • die durch die Erfahrung von Tod und Trauer belastet sind.
  • denen Perspektivlosigkeit und Leistungsdruck die Lebensfreude nimmt.
Schulseelsorge hat verschiedene Angebote:
  • Sie bietet Gespräche und Begleitung in Krisenzeiten.
  • Sie organisiert Veranstaltungen (z.B. Tage im Kloster, Pilgern).
  • Sie gestaltet Schulgottesdienste mit.