Wozu Vertrauensschüler/innen an der RMS ?

- Anlaufstelle für Schüler/innen mit schulischen oder privaten Problemen
- Verbesserung des Schulklimas
- Verbesserung der Atmosphäre im Umgang miteinander
- Entwicklung einer Problemlösungskultur, die geprägt ist von zeitnaher lösungsorientierter Bearbeitung, Friedfertigkeit, Toleranz und Verständnis für die Probleme anderer

außerdem...

- lernen die Schülerinnen und Schüler, über Probleme zu sprechen
- lernen sie, tieferliegende Konflikte durch Gespräche aufzuarbeiten
- erarbeiten Konfliktparteien selbst eine Problemlösung - einen Kompromiss
- lernen sie, sich für Mitschüler verantwortlich zu fühlen, anstatt Streitende noch anzustacheln
- ist jeder Gewinner - es gibt keine Verlierer

Kurze Hintergrundinformationen

- installiert seit Herbst 2003
- 4. "Generation" von Vertrauenschülern/schülerinnen, tätig seit Anfang 2011
(ausgebildet von Oberstufenmentoren und einem professionellen Team, finanziert durch SMOG)
- Tägliche Sprechstunden im Vertrauensschülerraum

Lehrkräfte: Tobias Galmarini & Maike Lehmann