Teamtraining_Workshop7_201811.09.2018 | Unter diesem Motto haben auch dieses Jahr wieder alle Klassen der Jahrgangsstufe 7 unserer Schule in der vergangenen Woche an dem Workshop An einem Strang ziehen – Die Klassengemeinschaft stärken teilgenommen. Unterstützt vom Jugendamt der Stadt Fulda und unter Leitung der Theaterpädagogin Frau Jessica Stukenberg trainierten die Klassen 7a – 7e mit ihren Klassenlehrern/innen an verschiedenen Wochentagen im Kanzlerpalais in der Innenstadt ihre Teamfähigkeit.
Galt es in der Aufwärmphase noch, sich ohne zu sprechen in verschiedene Reihen nach Größe oder Hausnummer einzuordnen, waren beim Beschreiben eines kleinen „Kunstwerks“ aus Duplo-Steinen nur über Walkie-Talkie (!) genaues Erklären und gutes Zuhören gefordert. Nur durch Sich-absprechen und aufmerksames, geduldiges Nachfragen konnte der Nachbau des „Kunstwerkes“ gelingen.
Als Gruppe auf einer Decke stehend, diese umzudrehen, ohne sie zu verlassen, forderte Kooperation, Disziplin und Kreativität. Blind, mit einer Augenbinde versehen, den Hinweisen der Gruppe zu folgen, setzte Vertrauen voraus und schuf neues.
Großes Interesse bei den Passanten vor der Stadtpfarrkirche löste die Aufgabe der Schülergruppen aus, als Team in Kreisaufstellung – nur mit Hilfe sechs 5-Meter-langer Schnüre, deren Ende von jeweils zwei Partnern gehalten wurden – eine Wasserflasche in der Mitte des Kreises so anzuheben, dass ein danebenstehender Becher mit Wasser gefüllt werden konnte.
Viele Versuche waren nötig und auch hier waren Absprache, Ideen entwickeln, Auf-einander- eingehen und Sich-gegenseitig-motivieren gefragt.
Alles in allem: ein lehr- und erlebnisreicher Tag für unsere Siebtklässler mit vielen kooperativen Spielen, die Spaß gemacht haben!

Claudia Dornedden-Röhrig, Klassenlehrerin 7e

 (stellvertretend für alle 7. Klassen)