verabschiedungen_sommer_2019_0271.8.2019 | Höhepunkt des letzten Schultages vor den Sommerferien war die Verabschiedung von Frau Brigitte Höhl, die als Reinigungskraft nicht nur über 40 Jahre für Ordnung und Sauberkeit an der Schule gesorgt, sondern auch manche Träne getrocknet, immer ein tröstendes oder aufmunterndes Wort für „ihre“ Schülerinnen und Schüler übrig hatte und das Lehrerkollegium verwöhnt und unterstützt hat, wo es nur geht – sei es durch tolle Tischdekorationen im Lehrerzimmer, gekochten Kaffee an Probewochenenden oder ihr tatkräftiges Anpacken bei diversen Festlichkeiten wie z.B. Geburtstagen, Verabschiedungen oder Jubiläen.
| Bildergalerie

Der Verabschiedung von Frau Brigitte Höhl war traditionell ein ökumenischer Schuljahresabschlussgottesdienst vorausgegangen.

Die Feierstunde im Anschluss an den Wortgottesdienst wurde musikalisch eröffnet durch einen Gesangsbeitrag. Der Große Chor unter Leitung von Simon Kubisch gab den Flashmob „Estra es el tiempo“ zum Besten. Im Anschluss daran kam es zu zahlreichen Ehrungen von besonders herausragenden Schülerleistungen. So wurden im Aufgabenfeld I unter anderem die besten Antolin-Sieger der fünften und sechsten Klassen durch Frau Wehner-Gutmann gekürt, Paul Rümann aus der Klasse 6d  von seinem Deutschlehrer, Herrn Grießmann,  für seinen Erfolg bein Lesewettbewerb geehrt und das gute Abschneiden von Paul Ruppel (9c) und Till Flamme-Brüne (10d) beim diesjährigen Jugend-debattiert-Wettbewerb von Frau Barbara Kiel gewürdigt. Herr Höhl dankte Frau Lorenz für 10 Jahre DELF am Domgymnasium. Frau Lorenz händigte die diesjährigen DELF-Zertifikate aus und Herr Nüchter würdigte die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr ein Cambridge-Zertifikat abgelegt haben. Darüber hinaus verabschiedete er Frau Donghwa Kim.

Im Aufgabenfeld II gab Frau Bettina Backhaus die diesjährigen Sieger des Erdkundewettbewerbs bekannt. Aus dem Aufgabenfeld III wurden von Frau Dr. Christine Ziegler Schülerinnen und Schüler für ihr erfolgreiches Abschneiden im Wettbewerb „Jugend forscht“ geehrt, Herr Dr. Martin Böttcher würdigte die Leistungen bei der diesjährigen Biologie-Olympiade und Herr Daniel Rausch stellte mit einer Filmsequenz die Arbeit der Robotik-AG vor und dankte den „Robotus Maurus“ für Ihr erfolgreiches Abschneiden bei der First Lego League. Für die Fachschaft Sport nahm Herr Willi Beschorner Ehrungen für besonderes sportliche Leistungen vor.

Im weiteren Verlauf der Feierstunde wurden die aus dem Kollegium der Rabanus-Maurus-Schule ausscheidenden Lehrer im Vorbereitungsdienst (kurz LiV) Frau Elisabeth Grimm, Herr Dominik Reutzel und Frau Johanna Stümke  von Schulleiter Matthias Höhl verabschiedet. Alle drei haben am Domgymnasium erfolgreich ihr Zweites Staatsexamen bestanden und werden weiter im Schuldienst tätig sein. Ebenso verabschiedet wurde Frau Dietrich-Stainov, die als Kunsterzieherin am Domgymnasium gewirkt hat. Herr Höhl dankte allen ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen für ihre geleistete wertvolle Arbeit, ihr fachliches sowie pädagogisches Engagement und wünschte ihnen nicht nur für ihre berufliche, sondern auch für ihre private Zukunft alles erdenklich Gute.

Mit einer Videoeinspielung –  für die sich Herr Christoph Röder mit der Video-AG verantwortlich zeichnet – wurde schließlich das Wirken von Frau Brigitte Höhl visuell vorgestellt und auf die Verabschiedung der von allen sehr geschätzten Reinigungskraft übergeleitet. Bereits im Video tauchten viele Wortbeiträge aus der Lehrer- und Schülerschaft auf, die deutlich machten, welchen Stellenwert Brigitte Höhl am Domgymnasium hatte und immer haben wird. Auch Herr Höhl machte in seiner anschließenden Rede deutlich, dass mit Frau Höhl nun ein ganz besonderer Mensch die Schule verlässt und dankte Ihr für Ihr außerordentliches Engagement zum Wohle der Schule. Aus dem Kollegium fand Christian Redweik viele humorvolle, aber auch ein paar melancholisch stimmende Worte zum Abschied der von allen hoch geschätzten „guten Seele der Schule“. Zum Schluss ließ es sich der Lehrerchor unter Leitung von Barbara Wehner-Galle nicht nehmen und präsentierte das speziell für Frau Höhl einstudierte Lied „Only you“.

Mit „Staying alive“ – einem kleinen Feriengruß der Lehrerband – endete schließlich die offizielle Feierstunde vor den lang ersehnten Sommerferien.

Barbara Kiel