musikabend_sommer_2019_01324.6.2019 | Traditionell hatten die verschiedenen Musikensembles und Chöre des Domgymnasiums zum großen Schuljahresabschlusskonzert in die Aula der Rabanus-Maurus-Schule geladen, um einen Ausschnitt aus ihrem breiten Repertoire zu zeigen.
| Weiterlesen (Bericht: Simon Kubisch)
| Pressebericht (Osthessenzeitung vom 21.6.2019)
| Pressebericht (Fuldaer Zeitung vom 9.7.2019)
| Bildergalerie (Fotos: Christian Redweik)

Zur Eröffnung des Abends zeigten die Schülerinnen und Schüler der Musikklassen ihr Können. Nach nur einem Jahr instrumentaler Ausbildung begannen die jungen Musiker der fünften Jahrgangsstufe unter der Leitung von Barbara Wehner-Galle und Jutta Orfgen mit dem Hit Someone Like You von Adele. Im Folgenden wurde ein eigenes Arrangement des Schülers Noel Bau unter der Leitung von Carsten Kobsch mit der Musikklasse 6 zur Uraufführung gebracht. Neben den sonnigen Rhythmen von Cabellos Havana erklang auch High Hopes der US-amerikanischen Band Panic! at the Disco.

Robert Klier brachte mit der Junior Big Band mit On Broadway und I Heard It Through the Grapevine den Soul auf die Bühne. Höhepunkt war im Anschluss Chuck Rios Evergreen Tequila. Die rhythmussicher geleitete Formierung lud durch die bekannte Melodie zum Mitsingen ein und wurde für ihren Auftritt durch großen Beifall entlohnt. Mit den Klängen des Unterstufenchors unter der Leitung von Simon Kubisch wurden die Gäste in die Pause verabschiedet. Vielleicht lag dem ein oder anderen das irische Volkslied Wild Mountain Thyme oder A Million Dreams aus dem Film The Greatest Showman dabei noch im Ohr.

Unter der Leitung von Barbara Wehner-Galle präsentierte das Gesangsensemble der AG „Musik im Gottesdienst" zwei französische Lieder. Mit einem Chanson aus der Renaissance Moint plaint soit entendu sorgten die Sängerinnen a capella und mit klaren Stimmen für einen besonderen Moment.

Nach ihren Auftritten in Kempen und Köln präsentierten im Folgenden die Solisten Marco Sciacca, Lars Vierig und Lisa Jockwitz ihr Talent und wurden vom stimmkräftigen Großen Chor unterstützt und ergänzt. Ed Sheerans Song I See Fire verzauberte die Aula.

Bei dem Auftritt des Schulorchesters (Leitung Jutta Orfgen) standen die Instrumentalsolisten Gero Pfaff und Jasmin Kamrad im Rampenlicht, die feurige Rhythmen des Klassikers Libertango von Astor Piazolla spielten. An trügerische Machenschaften erinnerte die Orchestersuite aus Der Pate, die durch satten, intonationssicheren Klang überzeugte. Den Abend beschloss und vollendete die Big Band. Der Posaunist und Schüler Michael Krause bewies hierbei seine hohen Fähigkeiten in Chay Chattaways Sunflower. Überzeugend wurde auch der Publikumserfolg Cry me a River – gesungen von Marie Wettels – dargeboten.

Simon Kubisch