Schulsanitäter am Domgymnasium4.9.2019 | 23 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben sich in der ersten Jahreshälfte an 3 Ausbildungstagen zusätzliche Kenntnisse über Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Sportverletzungen, Herzerkrankungen, Schlaganfall, Sonnenstich oder Erfrierungen angeeignet. In der ersten Schulwoche mussten sie dann eine theoretische und praktische Prüfung bestehen. Die Ausbildung und Prüfung wurde von dem Ehepaar Isabelle und Erik Bott von den Maltesern durchgeführt.
| Presseartikel (Osthessennews vom 10.9.2019)
| Presseartikel (Fuldaer Zeitung vom 13.9.2019)

Im Rahmen des Gottesdienstes zu Schuljahresbeginn schilderte ein im Schulsanitätsdienst seit 2 Jahren tätiger Schüler, wie heftig das Herzklopfen war, als zum ersten Mal das Diensthandy klingelte und er seinen Unterricht verlassen musste, um einem verletzten Mitschüler Erste Hilfe zu leisten. Ein anderer Schulsanitäter reflektierte, dass tröstende Worte gegenüber dem Patienten ebenso unverzichtbar seien.

Im Anschluss an den Gottesdienst bekamen die 23 Schülerinnen und Schüler von Brigitta Brähler-Fischer, Diözesanreferentin für den Schulsanitätsdienst, die Ernennungsurkunde überreicht. Neben Schulleiter Matthias Höhl gratulierten auch die Gründerin und Leiterin der Schulsanitätsgruppe Karin Goldbach und Sabrina Volz, die den Sponsor VR-Bank Fulda vertrat.

Karin Goldbach