Ferences Gimnázium

Franziskaner-Gymnasium Szentendre

Adresse

Áprily Lajos tér 2

Szentendre

2000 Ungarn

Flag of Hungary 2

Das Franziskaner-Gymnasium Szentendre wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts als Privatschule gegründet und seit 1950 vom Franziskaner-Orden geleitet, aus dem sich zunächst auch die meisten Lehrkräfte rekrutierten. Obwohl das damalige kommunistische Regime die katholische Schule bei ihrer Entwicklung behinderte, gelang es, das Gymnasium in den folgenden Jahrzehnten zu einer renommierten und großen Schule auszubauen.

Heute besuchen ca. 450 Schülerinnen und Schüler die Schule, die sich dem christlichen Wertekanon verpflichtet fühlt, und durchlaufen eine sechs- oder vierjährige Ausbildung.

Die Schulpartnerschaft mit der Rabanus-Maurus-Schule besteht seit 2007. 2008 besuchten 23 ungarische Schülerinnen und Schüler erstmalig das Domgymnasium, der erste Gegenbesuch unserer Schule fand 2009 statt. Seit diesem Zeitpunkt fanden jährlich gegenseitige Besuche statt.


Das Austauschprogramm in Ungarn sieht neben einer Unterrichtshospitation, die Besichtigung von Szentendre und verschiedene Ausflüge vor. Den Höhepunkt der Fahrt stellt meist ein Tagesausflug nach Budapest dar, bei dem u. a. die Matthiaskirche und das berühmte ungarische Parlament besichtigt werden.

Schüler/innen der Jahrgangsstufe 9

Jährlich während der Projekt- und Fahrtenwoche im Herbst, der Rückbesuch findet im Frühjahr des gleichen Schuljahres statt.

Nicht vorhanden

Wechselnd, in der Regel der Klassenlehrer

Gruppenfoto 2019

ungarn2019 neugestaltung 20190321 1969661856

News

Noch keine Beiträge in dieser Kategorie