Sportklassen

Jedes Jahr bilden wir pro Jahrgang eine Sportklasse. Die Freude am Sport, das gezielte Weiterentwickeln von Begabungen sowie Rücksicht auf privates sportliches Engagement (z.B. Wettkämpfe und Turniere) zeichnen diese Klasse aus. Sie soll es leistungssportlich orientierten Kindern und Jugendlichen erleichtern, schulische und sportliche Anforderungen erfolgreich zu bewältigen.


Das Konzept umfasst u.a.

  • Intensiven Sportunterricht auf erhöhtem Niveau
  • Vor- und Nachmittagstraining im Rahmen der Talentförderung des Regionalen Talentzentrums Fulda in den Sportarten Fußball, Judo, Kanu, Leichtathletik, Schwimmen und Tischtennis
  • Teilnahme an Wettkämpfen und regionalen Sportereignissen
  • Sportbetonte Wandertage und Klassenfahrten
  • Zusätzlich eine große Auswahl an Sport-AGs
  • Die Klassenleitung durch eine Sportlehrkraft
  • Die Möglichkeit einer Abiturprüfung im Schwerpunktfach Sport
  • Vielfältige und interessante Sport- und Bewegungsangebote der Schule

In die Sportklasse werden sportlich begabte Kinder aufgenommen. Interessierte Schülerinnen und Schüler absolvieren nach Anmeldung durch Ihre Eltern einen sportpraktischen Eignungstest unter Federführung des Schulsportleiters der Rabanus-Maurus-Schule.


Voraussetzungen für eine Einladung zum Eignungstest sind:

– die uneingeschränkte Sporttauglichkeit (Attest vom Hausarzt)

– der Nachweis der Schwimmfertigkeit (Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze)


Auf der Basis des sportpraktischen Eignungstests entscheidet die Schule über eine Aufnahme in die Sportklasse. Die Mitglieder der Sportklassen unterzeichnen den Sportklassenvertrag.


Herr Nüchter (Schulsportleiter und Koordinator der Sportklassen)